Saison 2016


ADAC Dacia Logan Cup im Rahmen des ADAC Bördesprint Cups

 

Die Rennserie, die sich speziell an Breiten- und Nachwuchssportler mit Tourenwagen und GT-Fahrzeugen aller Art richtet, wird vom ADAC Weser-Ems ausgerichtet und von insgesamt fünf Orts- und Regionalclubs des ADAC aus ganz Norddeutschland organisiert – u. a. dem Braunschweiger Auto Touren Club, dem motorsportclub vcb Berlin, der RSG Hamburg, dem AC Verden und dem ADAC Ostwestfalen-Lippe.  Die Veranstaltungen finden an nur einem Tag statt und für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit sowohl 30-minütige Sprintrennen, als auch ein 2-stündiges Langstreckenrennen mit Fahrerwechsel zu bestreiten. 


German Team Championship (GTC)

 

1998 erfolgte der Startschuss. Mittlerweile ist die GTC längst die Kart-Langstreckenserie schlechthin geworden. In diesem Jahr geht es bereits in die 19te Saison. Sechs Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Bei allen Läufen werden über 40 Mannschaften erwartet. Beim Highlight der Saison, dem Bavarian 24h, werden es noch einige mehr sein. Die Junioren (bis 17 Jahre) und die Senioren (ab 40 Jahre) haben sogar spezielle Sonderwertungen und die Rennen an sich unterschiedliche Setups. 


ITalian Kart Challenge (ITKC)

 

Die ITalian Kart Challenge wird in Gedenken an Gianpiero Moretti, wahrscheinlich einer der erfolgreichsten Gentleman Driver in der Motorsportgeschichte, Gründer von MOMO, MOMO Corse und MOMODESIGN, ausgetragen Er war der einzige Fahrer, der es geschafft hatte im selben Jahr die drei wohl bekanntesten Langstreckenrennen in den USA zu gewinnen: das 24h Rennen von Daytona, die 12h von Sebring und die 6h von Watkings Glen, und obendrein noch mit dem unvergessenen Ferrari 333sp. Mit der ITKC soll dasselbe Feeling, die Emotion und das Fairplay in seinem Sinne neu aufgelegt werden. Die Rennen finden in den folgenden Modi statt: 24h, 8h, 12h, 2x8h und alle rund um Mailand, der Heimatstadt von Gianpiero Moretti.